web design templates
Reformation

Ein glühend Herz zagt nicht beim wilden Rauschen

Die ersten wilden Jahre der deutschen Romantik

Wer kennt heute noch die Anekdoten um die sogenannte Erste Romantische Schule, den Kreis um August Wilhelm und Friedrich Schlegel, ihre Frauen Caroline und Dorothea und um Jena, das Hauptquartier der romantischen Bewegung um 1800?
Verknüpft damit ist eine dramatische Geschichte um Eifersucht und Größenwahn– und ein unterhaltsamer kulturgeschichtlicher Exkurs.
Beleuchtet werden dabei die Hintergründe, wie sich eine künstlerische Richtung gegen Altes durchsetzte, und wie um Pfründe auf dem Buchmarkt gekämpft wurde.
Dazu erklingen Lieder der großen Romantiker wie Robert Schumann, Felix Mendelssohn Bartholdy, Frederic Chopin, Richard Wagner u.a., gesungen von dem Bariton Stephan Heinemann, begleitet von der Pianistin Konstanze Hollitzer. 










© Copyright Steffi Böttger - All Rights Reserved | Impressum/Kontakt | Datenschutz