Chopin

Ein Abenteuer ganz eigener Art

George Sand und Frederic Chopin auf Mallorca


Oh, wie schön ist Mallorca! Wir, zuhause im dunklen mitteleuropäischen Winter, können uns nichts Schöneres vorstellen, als in die warmen und sonnigen Gefilde zu entfliehen, auf eine Insel, die grün und heiter ist. Das dachten sich 1838 auch die skandalumwitterte Schriftstellerin George Sand und ihr Geliebter, der polnische Komponist und Pianist Frederic Chopin. Im Oktober verließen sie gemeinsam mit Sands halbwüchsigen Kindern Paris, um auf der bis dahin vom Tourismus noch gänzlich unberührten Insel Mallorca den Winter zu verbringen.
Aber es sollte alles anders kommen, als sie es sich vorgestellt hatten – es gestaltete sich ein Abenteuer ganz eigener Art, mit Widrigkeiten, die die beiden Großstädter an die Grenzen ihrer Gesundheit und Belastbarkeit brachten.
Die teils heitere, teils anrührende Erzählung von Steffi Böttger, die auch groteske Momente nicht ausspart, wird musikalisch begleitet und weitergeführt mit berühmten Klavierstücken von Frederic Chopin, gespielt von Konstanze Hollitzer. 










© Copyright Steffi Böttger - All Rights Reserved | Impressum/Kontakt | Datenschutz

Created with Mobirise web creator